Corona Virus Information

Liebe Patienten,

in dieser turbulenten Zeit mit dem Corona Virus müssen wir alle unser Leben erheblich umstellen.

Zurzeit kann man eigentlich fast nur von einem Tag auf den anderen Tag planen. Der Alltag von uns allen ist erheblich eingeschränkt und am meisten schmerzhaft ist wohl, dass wir unsere lieben Freunde und Familie nicht in den Arm nehmen dürfen.

Zur Zeit hat die Regierung medizinische notwendige Behandlungen erlaubt, dazu gehören auch physiotherapeutische Behandlungen und auch Klassische Massagetherapie (nach ärztlicher Verordnung!), die vor allem für Patienten post OP extrem wichtig sind und auch andere chronisch kranke Patienten (wie Lymphdrainagen, starken WS-Beschwerden, usw.)

Ich selbst hatte das Glück einen Corona Test machen lassen zu können. Dieser Test hat sich zum Glück als negativ herausgestellt, so dass erstmal all unsere Patienten, die mit mir oder mit Frau Prautzsch (ebenfalls zurzeit krank (nicht Corona!)) in Kontakt gekommen sind, beruhigter sein können.

Dieses Ergebnis gibt mir und ich denke auch unseren Patienten eine gewisse Sicherheit.

Um dieses Ergebnis so lange wie möglich auch halten zu können gelten folgende Regeln gelten für die nähere Zukunft in meiner Praxis zum Schutze aller:

  • Patienten, die Symptome wie Husten (Reizhusten), Kopfschmerzen, Fieber, Gliederschmerzen, Appetitlosigkeit… aufweisen, sollen bitte nicht in die Praxis kommen!
  • In Zukunft wird jede Behandlung mit Mundschutz (für Therapeut und auch Patient) durchgeführt. Patienten sollten ihren eigenen Mundschutz (Alternative: Schal) mitbringen, wenn möglich.
  • Außerdem muss jeder Patient beim Kommen und Gehen seine Hände gründlich waschen und desinfizieren.
  • Jeder Patient muss zusätzlich zu seinen Handtüchern ein Spannbetttuch oder Bettlaken mitbringen (zum Schutz der Liege) und seinen eigenen Kugelschreiber
  • Jeder Patient, der kommt, soll nicht einem anderen Patienten begegnen (wartender Patient kommt solange in einen anderen Raum, bis der vorherige Patient gegangen ist)
  • Jeder Therapeut wäscht sich nach bzw. vor der Behandlung gründlich die Hände und desinfiziert die Hände.
  • Die Türklinken, Geländer und die Theke werden regelmäßig desinfiziert.

Da sich der Corona Virus zum Glück über Tröpfcheninfektion verbreitet (und nicht über die Luft) dürften diese Maßnahmen eine deutliche Risikominderung der Ansteckung von Corona bedeuten!

Außerdem gibt es Ideen, krankengymnastische Übungen auf Rezept über Videokonferenz, falls Sie als Patient einverstanden sind, durchführen zu können (abwarten wegen Datenschutz…).

Diese Maßnahmen würden uns Physiotherapeuten wenigstens eine wirtschaftliche Überlebenschance geben und Ihnen ebenfalls ein Weiterbehandlung Ihrer Leiden ermöglichen.

Natürlich können Sie Ihren Termin absagen bzw. auf einen späteren Termin verschieben, falls Sie verunsichert sein sollten bzw. dürfen Sie uns jederzeit fragen!

Mit freundlichen Grüßen Ihre Silke Vogel

mit Physioteam

Weitere aktuellen Infos finden Sie unter dem Link:

  • Veröffentlicht in: News